Home/Fahrräder/Nöll M5 Space  

 

 

Seit 2008 bin ich Mitglied im Mountainbike Club Karlsruhe. Mit einem starren Rad kommt man da natürlich nicht weit, also musste ich mir ein neues Rad aufbauen. Nach einem Fehlversuch bei der Konkurrenz habe ich mich für ein maßgeschneidertes Nöll M5 Space entschieden. Handgefertig aus 34CrMo4, muffenlos gelötet, einfach die Spitze des Stahlrahmenbaus. Mehr Stabilität bei gerade noch akzeptablem Rahmengewicht kann man für Geld nicht bekommen. Insgesamt wiegt das Rad 10,3 kg, eigentlich nicht schlecht.

Im Verein kann natürlich niemand nachvollziehen, wie man sich heutzutage ernsthaft einen Stahlrahmen kaufen kann, noch dazu für den Preis eines kompletten Mittelklasse-Fullys. Und dann ist es auch bloß ein Hardtail! Trotzdem: Die Fahreigenschaften dieses Rades sind unbeschreiblich. So lange auf dem Trail nicht zu große Felsbrocken oder Treppenstufen im Weg sind, macht das Fahren mit diesem Rad mehr Spaß als mit jedem anderen. Die Wendigkeit, der ausreichend steife, aber halbwegs komfortable Rahmen, die direkte Lenkung, die perfekt ausgewogene Geometrie, das schlägt einfach alles.

Dieses Rad ist das beste Hardtail der Welt. Glauben Sie niemandem, der etwas anderes erzählt!

Nöll M5 Space Maßrahmen.
Die Anbauteile. Nicht unbeding das jeweils teuerste Bauteil, aber auf jeden Fall gediegen.
Das fertige Rad im Neuzustand...
...und nach einem adäquaten Einsatz.
Unterwegs im Nordschwarzwald.
Endlich Schnee! Kurz nach dieser Aufnahme kam es zum Ölverlust an der vorderen Bremse. Sie war vom Hersteller falsch montiert worden.
Noch einige Details des Rahmens: Ausfallende und Bremsaufnahme...
...Tretlagergehäuse (beim "Space" ohne Muffe)...
...und die Kabelführung am Sitzrohr.
 
 
 

Komponenten und Anbauteile

Rahmen Nöll M5 Space
Gabel Magura Durin 80
Steuersatz Chris King NoThreadSet
Vorbau, Lenker, Hörnchen    Syntace F99, Schmolke Carbon, Scott RC Stix
Sattelstütze, Sattel Syntace P6, Selle Italia SLR Kit Carbon
Tretlager, Pedale Shimano XTR
Kassette, Kette Shimano XTR, Shimano Dura Ace
Schaltwerke, Schalthebel Shimano XTR
Bremsen, Bremshebel Shimano XTR 180/160
Naben, Speichen, Felgen DT Swiss 240, DT SuperComp, DT Swiss XR 4.2d
Reifen, Schläuche Schwalbe Nobby Nic 2.25",Schwalbe SV 13
Schnellspanner DT RWS Titan

Änderungen und Reparaturen

  • 09/2011: Neue Reifen
  • 09/2011: Neuer, breiterer Lenker (vorerst: Salsa Moto Ace) und Wegfall der Hörnchen.
  • 02/2012: Neue Felge hinten (DT XR 350) nach Durchschlag.
  • 02/2012: Neue Frontbremse (auf Garantie) nachdem sich ein Montagefehler gezeigt hat, der zu Druckverlust führte.
  • 04/2012: Neue Reifen. Ich habe nach einem Sturz wegen eines offensichtlichen Verarbeitungsfehlers keine Lust mehr auf Schwalbe. Ich versuche es jetzt mal mit Continental.
  • 05/2014: Zahlreiche Verschleißteile ersetzt (Kette, Kassette, zwei Kettenblätter, Bremsschuhe und Reifen). Nun fahre ich doch wieder Schwalbe, diesmal den Rocket Ron, den ich als Kulanz für meinen Sturz bekommen habe.