Home/Fahrräder/TrengaDE  

 

 

Ich habe mein Mountainbike sehr oft als Rennradersatz missbraucht, als ich noch im Harz und später im Thüringer Schiefergebirge gewohnt habe. Mit aufgezogenen Slicks bin ich dort beachtliche Strecken auf der Straße gefahren. Das hat mir viel Spaß gemacht und daher dachte ich immer, dass ich mir auch mal ein Rennrad zulegen muss. Im Frühjahr 2006 habe ich das dann einfach mal gemacht.

Früher war ich mit meinem Nöll M5 oft auf der Straße.
TrengaDE TDR 6 Pro von 2006.Nichts besonderes, aber ordentlich verarbeitet und sehr gut ausgestattet.

Aber nach wenigen Ausritten stand schon fest, dass das irgendwie doch nicht mein Ding ist. Liegt vielleicht an den stark befahrenen Straßen rund um Karlsruhe. Ich musste immer ewig weit Richtung Schwarzwald oder Pfalz fahren, um mal einigemaßen allein auf der Straße zu sein, das hat mir nicht so gefallen. Seitdem ich mit Job, Haus und Familie kaum noch zum Fahren komme, verbringe ich die wenigen verbliebenen Stunden dann auch lieber auf dem Mountainbike. Im Sommer 2008 habe ich mein Rennrad wieder verkauft.