Datenschutz
Home/Audio/Die Meta-Suite  

 

← Zurück|Weiter →  

Einführung

Ich habe so lange erfolglos nach einer vernünftigen Software zum Verwalten meiner MP3s gesucht, dass ich mir igendwann ein paar Scripte geschrieben habe, die diese Jobs für mich übernehmen. Ich nenne sie die "Meta"-Scripte, weil sie die hauptsächlich die Metadaten meiner MP3s verwalten sollen.

Die eigentlichen ID3-Tags lasse ich von eyeD3 schreiben und lesen, einem in Python geschriebenen Script von Travis Shirk. Ich verwende allerdings genau die Version 0.6.1. Die lasse ich auch in meinen aktuelleren Debians auf dieser Version. Und dass das ganze bei mir auf einem anständigen Debian GNU/Linux läuft, das muss ich sicher nicht extra erwähnen.

Dateistruktur

Um die Scripte sinnvoll verwenden zu können, sollte in etwa folgende Ordner-Struktur vorhanden sein:

/home/jexss/musik/jan/audio/Albums/David Bowie/Blackstar
/home/jexss/musik/jan/audio/Albums/David Bowie/Black Tie White Noise
/home/jexss/musik/jan/audio/Albums/David Bowie/Changesbowie
...
/home/jexss/musik/jan/audio/Albums/Kraftwerk/Autobahn
/home/jexss/musik/jan/audio/Albums/Kraftwerk/Computerwelt
/home/jexss/musik/jan/audio/Albums/Kraftwerk/Computer World
/home/jexss/musik/jan/audio/Albums/Kraftwerk/Die Mensch-Maschine
/home/jexss/musik/jan/audio/Albums/Kraftwerk/Electric Cafe
/home/jexss/musik/jan/audio/Albums/Kraftwerk/Electric Cafe -en-
/home/jexss/musik/jan/audio/Albums/Kraftwerk/Electric Cafe -es-
...
/home/jexss/musik/jan/audio/Albums/Kraftwerk/Minimum Maximum -1-
/home/jexss/musik/jan/audio/Albums/Kraftwerk/Minimum Maximum -2-
...
/home/jexss/musik/jan/audio/Singles/Depeche Mode/A Pain That I'm Used To
/home/jexss/musik/jan/audio/Singles/Depeche Mode/A Pain That I'm Used To -2-
/home/jexss/musik/jan/audio/Singles/Depeche Mode/A Question Of Lust
/home/jexss/musik/jan/audio/Singles/Depeche Mode/A Question Of Lust -2-
/home/jexss/musik/jan/audio/Singles/Depeche Mode/A Question Of Lust -7-
...

Die Meta-Suite setzt voraus, dass es eine spiegelbildliche Ordnerstruktur gibt, die aus einem .../audio/... und einem .../meta/...Zweig besteht. Im ersten Bereich liegen die eigentlichen MP3, arrangiert wie oben beschrieben:

jexss@trillian:~/musik/jan/audio/Singles/Depeche Mode/Strangelove$ ls -l
total 15632
-rw-r--r-- 1 jexss jexss 7739633 May 19 19:35 01.depeche-mode_strangelove.mp3
-rw-r--r-- 1 jexss jexss 2117986 May 19 19:35 02.depeche-mode_strangelove.mp3
-rw-r--r-- 1 jexss jexss 6140504 May 19 19:35 03.depeche-mode_strangelove.mp3

und in dem anderen die dazugehörigen Meta-Files. Die Files müssen initial nicht vorhanden sein, sie können mit meta-get aus den vorhandenen ID3-Tags erzeugt werden. Je besser diese bereits gepflegt sind, desto besser werden sie natürlich. Diese meta-Files sind je Ordner, also je Album, genau drei an der Zahl:

jexss@trillian:~/musik/jan/meta/Singles/Depeche Mode/Strangelove$ ls -l
total 84
-rw-r--r-- 1 jexss jexss 80364 May 10 19:34 cover.jpg
-rw-r--r-- 1 jexss jexss   245 May 10 19:34 meta
-rw-r--r-- 1 jexss jexss     0 May 19 19:35 meta.ok

Dabei ist cover.jpg eine im Idealfall 500x500 Pixel große Abbildung des Cover-Fotos:

jexss@trillian:~/musik/jan/meta/Singles/Depeche Mode/Strangelove$ identify cover.jpg
cover.jpg JPEG 500x500 500x500+0+0 8-bit sRGB 80364B 0.000u 0:00.000

meta ist das eigentliche Steuerungsfile und meta.ok dient nur als Flag-File. Letzteres wird nach dem Update der MP3-Dateien neu getoucht. Damit lässt sich innerhalb eines großen Dateibaumes gezielt nur auf Files arbeiten, die sich nach einer gescripteten Aktion geändert haben. Das File meta sieht in diesem Fall so aus:

jexss@trillian:~/musik/jan/meta/Singles/Depeche Mode/Strangelove$ cat meta
Album=Strangelove
Disc=
Compilation=
Artist=Depeche Mode
Genre=Single
Year=1987
Release=1
Comment=12Bong13 1992 Re-Issue
Origin=Lame
01 | Depeche Mode | Strangelove [Maxi Mix]
02 | Depeche Mode | Strangelove [Midi Mix]
03 | Depeche Mode | Fpmip

Generelle Arbeitsweise

Die Pflege der meta-Files erfolgt nun immer im meta-Zweig des Verzeichnisbaumes, und zwar rekursiv ab dem aktuellen Verzeichnis. Innerhalb eines Albums ist also nur dieses selbst betroffen, darüber der Interpret und so weiter. Nach dem Editieren eines meta-Files wird dessen Inhalt und das Cover mit dem Befehl meta-put in alle MP3-Files des entsprechenden Spiegel-Verzeichnisses geschrieben.

Wenn sich nun etwas im Detail oder auch grundsätzlich als änderungswürdig herausstellt, dann ist es durch rekursives Editieren der meta-Files ein leichtes, mal eben alle Änderungen auf einmal in die MP3s einzupflegen.

Das "meta"-File

Das File meta enthält alle Infos, die für das Erzeugen der ID3-Tags aller MP3s eines Albums nötig sind. Dabei findet sich der Inhalt der Kopfzeilen dann in jedem File gleichermaßen, während die Infos der unteren Zeilen für jeden Song einzeln gespeichert werden. Ein Beispiel:

jexss@trillian:~/musik/jan/meta/Compilations/Blank & Jones/So80s Formel Eins -1M-$ cat meta
Album=So80s Formel Eins -1M-
Disc=1
Compilation=1
Artist=Blank & Jones
Genre=Mix
Year=2013
Release=2
Comment=CD 1 - Mixed By Blank & Jones
Origin=Lame
01 | Michael Jackson | Billie Jean [Album Version]
02 | Modern Talking | You're My Heart, You're My Soul [Extended Version]
03 | Falco | Der Kommissar [Extended Version]
04 | Freeez | I.O.U. [Original 12" Version]
05 | Mel & Kim | Showing Out (Get Fresh At The Weekend) [12" Version]
06 | Kylie Minogue | Better The Devil You Know [The Mad March Hare Mix]
07 | Bananarama | I Heard A Rumour
08 | Whitney Houston | So Emotional [Album Version]
09 | Stock Aitken Waterman | Roadblock [Extended Version]
10 | Glen Goldsmith | I Won't Cry [Album Version]
11 | The Blow Monkeys | It Doesn't Have To Be This Way [Long]
12 | Milli Vanilli | Girl You Know It's True [Album Version]
13 | Princess | Say I'm Your Number 1 [Full Length Version]
14 | Men Without Hats | Safety Dance [Club Mix]
15 | Hubert Kah | Limousine [Extended Version]
16 | Kajagoogoo | Too Shy [Album Version]
17 | Thompson Twins | Hold Me Now [Extended Version]
18 | Wham | Wham Rap! (Enjoy What You Do?) [US Remix]
19 | Rick Astleyk | Whenever You Need Somebody [Lonely Hearts Mix]
20 | Spagna | Call Me [Album Version]

Der Header des Files bedeutet also: Das Album So80s Formel Eins, und zwar konkret das erste Teil eines Sets, der allerdings ineinander gemixte Titel enthält (daher der Suffix -1M-) des Album-Interpreten Blank & Jones ist eine Compilation (daher die 1), also eine Zusammesntellung von Songs unterschiedlicher Künstler, die auch vom Player entsprechend außerhalb der normalen Alben einsortiert werden muss. Es handelt sich um kein Studioalbum, auch nicht um eine Compilation eines Künstlers, sondern das Genre ist Mix. Die CD erschien 2013 und zwar als zweite Veröffentlichung des Albuminterpreten in diesem Jahr (Release=2, daraus wird später die TSOA generiert, also die Album Sort Order). Ich habe die CD selbst gerippt und mit Lame kodiert.

Danach folgt für jeden der 20 Songs zeilenweise ein Eintrag mit Tracknummer, Interpret und Titelname, getrennt durch "Freizeichen, Pipe, Freizeichen". Die Titel sind ausnahmslos irgendwelche Versionen (in eckigen Klammern). Bei Track 5 sieht man, warum ich dafür eckige verwende.

Fortsetzung folgt...

  Weiter →