Home/Gedanken/Dummheit  

 

 

Ich kann es leider nicht anders sagen, aber: Die Menschen sind dumm.

Nicht alle natürlich, nicht mal die Mehrheit. Aber so viele, dass ich manchmal fassungslos bin. Ich rede hier nicht von bildungsfernen Schichten, deren Mitglieder einen schweren Stand haben, nicht vermitteltes Wissen aufzuholen. Nein, ich meine ganz normale gebildete deutsche oder amerikanische Durchschnittsbürger, gern auch Akademiker.

Es ist kaum zu glauben, aber die Menschen glauben wirklich jeden Schwachsinn:

Impfungen

Es gibt tatsächlich Impfgegner. Nicht zu fassen, aber es sind wirklich viele. Leute, die glauben, der Staat will sie bevormunden, während er das Leben und die Gesundheit ihrer Kinder oder der Nachbarskinder schützen will. Da glauben dann Akademiker, die noch nie im Leben die Masern oder Keuchhusten gesehen haben, nicht mal auf Bildern, dass die Nebenwirkungen der Impfung schlimmer sein könnten als die Krankheit selber.

Wie dumm kann man sein?

Chemtrails

Leute, im Ernst... Das glaubt ihr doch nicht wirklich? Oder doch? Dass jemand (der Staat, die Weltregierung, die Freimaurer,... sucht euch was aus) Substanzen durch Flugzeuge ausbringen lässt, um die Menschen zu manipulieren? Das glauben ernsthaft mehr als zwei Leute? Diesen Unfug?

Wie dumm kann man sein?

Holocaustleugner

Es gibt also Menschen, die glauben nicht, dass es den Holocaust gegeben hat. Noch mal langsam: Es gibt Leute, die nicht glauben, dass die Nazis und leider auch ein großer Teil der deutschen und europäischen Nicht-Nazis systematisch geplant hatten, die Juden Europas auszulöschen. Es steht in den Geschichtsbüchern. Die Überlebenden erzählen es. Etliche Mittäter erzählen es. Aber manche Menschen stellen sich bei Kundgebungen auf die Bühne und sagen, dass sei alles nicht wahr.

Arme, dumme Menschen.

Antisemitismus, Rassismus, Nationalismus

Es ist wieder normal geworden, Juden zu hassen.

Also für Hass als solchen habe ich Verständnis, das vorweg. Wer lieben kann, der kann auch hassen. Es gibt bestimmte Personen, die ich hasse. Es gibt auch Personengruppen, die ich hasse. Kriebstreiber aus der Türkei oder Russland zum Beispiel, oder gedankenlose Raser, die mit 70 km/h durch die 30er Zone fahren, in der ich wohne. Aber warum hasst man ganze Bevölkerungsgruppen? Ganze Religionen? Ganze sogenannte Rassen?

Was wissen denn die Judenhasser über die Juden? Ich weiß praktisch gar nichts über das Judentum, wäre das wichtig? Was hätte ich davon, zu wissen, wer Jude oder Moslem oder Kurde ist oder was für einer Religion oder Nationalität auch immer jemand angehört? Warum sollte es mich interessieren? Warum sollte ein Jude oder ein Armenier eine Bedrohung sein?

Also natürlich gibt es unter den Juden und unter den Kurden genauso viele hassenswerte Menschen wie unter den anderen Völkern und Religionen auch. Es wird nicht weniger jüdische Dummköpfe geben als deutsche oder schwedische oder christliche oder hinduistische Dummköpfe, warum auch? Die Zahl der Raser oder Steuerhinterzieher wird unter den Trägern dunkler Haut ähnlich groß sein wie unter Weißen, warum sollte das auch anders sein?

Aber wie kann ein Mensch so dumm sein, ein Volk oder eine Hautfarbe oder eine Religion zu hassen? Wie dumm kann man sein?